Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Datteln

  • Top-Snack und voller wertvoller Inhaltsstoffe

In 100 Gramm Datteln stecken insgesamt mehr Vitamine als in 100 Gramm Apfel. Zwar enthält ein Apfel mehr Vitamin C und E, jedoch ist die getrocknete Dattel reicher an Vitamin A und den sehr wichtigen B-Vitaminen B1, B2, B3, B5, B6, B7 und B9.

Auch Magnesium und Kalzium sowie die Aminosäure Tryptophan finden sich in Datteln.

Das Vitamin A, Beta-Carotin, reguliert das Zellwachstum im Körper, steuert die Reaktionen des Immunsystems und reduziert Oxidationsprozesse.

  • Fitness-Superfood

Datteln liefern schnelle Energie für Gehirn und Muskeln

Im Sport greifen immer mehr Athleten zu den kleinen Kraftpaketen. Sie enthalten kein Fett, dafür aber ca. 70 Prozent Zucker, der gleichmäßig in Glucose und Fructose aufgeteilt ist. Die ballaststoffreichen Früchte weisen den höchsten Energie- und Rohfasergehalt unter den Früchten auf.

  • Datteln unterstützen die Verdauung

Getrocknete Datteln enthalten wie andere Trockenfrüchte viele Ballststoffe– was die Verdauung ankurbelt und hilft, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten.

  • Gut fürs Herz-Kreislaufsystem und für die Augen

Die Carotinoide in Datteln fördern die Gesundheit des Herzens und können ebenso das Risiko von Augenerkrankungen verringern.

  • Datteln als Einschlafmittel und glücklichmacher

Datteln weisen Eisen, Phosphor und Kalzium auf, enthalten B-Vitamine und die Aminosäure Tryptophan, welche von unserem Körper in das Hormon Melatonin umgewandelt wird. Dieses ist für seine nervenberuhigende Wirkung bekannt und fördert das Einschlafen.

Datteln enthalten die Aminosäure Tryptophan also sind wichtig für die Serotonin-Bildung.

  • Datteln stärken Knochen

Sie strotzen vor Vitamin K. Um Knochen zu festigen und Schwund vorzubeugen, ist dieses Vitamin eine gute Unterstützung.

  •  Datteln sind gut für eine gesunde Haut

In ihren Kernen wurde ein neues östrogenartiges Phyto-Hormon mit regenerierender, hautstraffender und stark feuchtigkeitsspendender Wirkung nachgewiesen, das jetzt oft in Cremes verwendet wird.

  • Datteln und Krankheiten

In Datteln enthaltene Flavonoide können  Entzündungen  reduzieren und das Risiko von Diabetes so wie Alzheimer und manchen Krebsarten reduzieren.

Polyphenole besitzen entzündungshemmende Eigenschaften und können das Risiko von Krebs und Herzerkrankungen reduzieren

  • Datteln in der Diät - Abnehmen mit Datteln

Datteln sind sehr gesund und enthalten keinen zugesetzten Zucker, eignen sich auch beim Abnehmen als leckerer optimaler Snack für zwischendurch, um den Heißhunger zu stillen.

Aufgrund ihrer natürlichen Süße sind Datteln eine ideale und gesunde Alternative zum Industriezucker.

Ballaststoffe machen satt. Wer also abnehmen möchte, kann sich den sättigenden Effekt von ballaststoffreichen Lebensmitteln zunutze machen.

 

Bionabs Co.

Haben Sie sich jemals über die Vorteile von Trockenfrüchten, Ölen, Nüssen und Kräuterpflanzen gewundert? Heilkräuter sind eine wichtige Referenz für den beginnenden Kräuterkenner.

Search